Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks
Alt 13.10.2011, 12:02   #1
MARMEL
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von MARMEL
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Black Forest
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 10
MARMEL sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMARMEL sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Kaufberatung Küchenmesser

angeregt durch Dantes Post hier und dadurch, dass wir ja zumindest 2 Messerfachleute hier unter uns haben, wollte ich mal die Frage in die Runde werfen, was ihr an guten Messern fürs Kochen so empfehlen könnt. Wenns geht natürlich mit ungefährer Preisklasse, denn das PLV sollte doch immer beachtet werden (außer bei manchen Stumpen natürlich, da is man schnell einfach zu neugierig )

Hintergrund: Immer wenn ich Zeit finde, beschäftige ich mich gern mit allen gehobenen Genüßlichkeiten des Lebens und somit auch dem Kochen. Mich stört schon seit längerer Zeit - gerade beim Gemüse- oder rohem Fleischschneiden, das wir nicht wenigstens ein richtig hochwertiges Messer besitzen, bin aber zugleich immer negativ erstaunt wieviel gute damaszener oder Keramikmesser so kosten. Versteht mich nicht falsch - für Qualität muss man auch bereit sein etwas auszugeben, aber in einem gewissen Rahmen sollte es doch sein, sodass das PLV auch für Hobbyköche erkennbar ist

Also ich bin gespannt auf eure Vorschläge und danke euch schonmal im Voraus!
__________________
Der Luxus an einer Zigarre ist nicht ihr Preis – sondern die Zeit, die man mit ihr verbringt.
MARMEL ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.10.2011, 12:45   #2
schlicktownsmoker
Profi
 
Benutzerbild von schlicktownsmoker
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 49
Beiträge: 1.612
Renommee-Modifikator: 3147922
schlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von MARMEL Beitrag anzeigen
angeregt durch Dantes Post hier und dadurch, dass wir ja zumindest 2 Messerfachleute hier unter uns haben, wollte ich mal die Frage in die Runde werfen, was ihr an guten Messern fürs Kochen so empfehlen könnt. Wenns geht natürlich mit ungefährer Preisklasse, denn das PLV sollte doch immer beachtet werden (außer bei manchen Stumpen natürlich, da is man schnell einfach zu neugierig )

Hintergrund: Immer wenn ich Zeit finde, beschäftige ich mich gern mit allen gehobenen Genüßlichkeiten des Lebens und somit auch dem Kochen. Mich stört schon seit längerer Zeit - gerade beim Gemüse- oder rohem Fleischschneiden, das wir nicht wenigstens ein richtig hochwertiges Messer besitzen, bin aber zugleich immer negativ erstaunt wieviel gute damaszener oder Keramikmesser so kosten. Versteht mich nicht falsch - für Qualität muss man auch bereit sein etwas auszugeben, aber in einem gewissen Rahmen sollte es doch sein, sodass das PLV auch für Hobbyköche erkennbar ist

Also ich bin gespannt auf eure Vorschläge und danke euch schonmal im Voraus!
Also ich benutze in der Küche fast nur mein Damasteel Kochmesser. Das kostet zwar viel Geld (ca. 200€) aber das hat man, wenn man pfleglich damit umgeht, ein Leben lang.

Du musst das nur mal in's Verhältnis zu dem setzen, was du z.B. für Zigarren ausgibst. Da löst sich das Geld sozusagen in Rauch auf. Investier einmal in ein richtig gutes Messer und du wirst es nicht bereuen.....

Verschärfte Grüße von der Nordsee

Thomas
__________________
Friese ist das Höchste, was ein Mensch werden kann!
schlicktownsmoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:09   #3
MARMEL
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von MARMEL
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Black Forest
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 10
MARMEL sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMARMEL sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Danke und jop, so seh ich das auch . Aber um etwaigen Fehlkäufen vorzubeugen, wollt ich schonmal frühzeitig eure Ratschläge bzw. Erfahrungen sammeln.

Welches Damasteel genau, wenn ich fragen darf? WMF?
__________________
Der Luxus an einer Zigarre ist nicht ihr Preis – sondern die Zeit, die man mit ihr verbringt.
MARMEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:13   #4
B3n
Profi
 
Benutzerbild von B3n
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 1.928
Renommee-Modifikator: 298
B3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes AnsehenB3n genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Sehe ich ähnlich. Gib einmal etwas mehr aus und Du hast ein hochwertiges Wekzeug, dass länger scharf bleibt und Sich Dein Leben lang begleitet.

Empfehlen kann ich die Messer von Shun, z.B. das Santoku als Allzweck-/Kochmesser.




Kostet laut Empfehlung um 175 €, wenn Du Dich ein Bisschen umschaust, kannst Du da aber Schnäppchen mit ca. 20% Nachlass finden. Tolles Messer!

Geändert von B3n (13.10.2011 um 13:18 Uhr)
B3n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:23   #5
Big_Lazelu
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Big_Lazelu
 
Registriert seit: 08.2011
Ort: Hochheim/ Main
Alter: 33
Beiträge: 735
Renommee-Modifikator: 11
Big_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBig_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBig_Lazelu sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

...da kann ich nur auf Phijo verweisen
__________________
Grüßle,

Big_Lazelu
Big_Lazelu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:27   #6
schlicktownsmoker
Profi
 
Benutzerbild von schlicktownsmoker
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 49
Beiträge: 1.612
Renommee-Modifikator: 3147922
schlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von MARMEL Beitrag anzeigen
Danke und jop, so seh ich das auch . Aber um etwaigen Fehlkäufen vorzubeugen, wollt ich schonmal frühzeitig eure Ratschläge bzw. Erfahrungen sammeln.

Welches Damasteel genau, wenn ich fragen darf? WMF?
Ja, ich hab das von WMF. Hatte ich seinerzeit bei ebay günstig geschossen! Ich glaube für 120 €uronen....
__________________
Friese ist das Höchste, was ein Mensch werden kann!
schlicktownsmoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:32   #7
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Kann meinen Vorrednern nur beipflichten.

Ich habe das normale 20 cm Kochmesser aus Damaststahl von Kai Shun:



Ein tolles Küchenmesser im leistbaren Rahmen.
Ich habe mir auch gleich einen Wetstone zum Schleifen mit einer feinen und einer groben Körnung gekauft.

Die Form, ob Santoku oder "europäisches" Kochmesser, hängt von Deinen Vorlieben ab.

TIPP: Du kannst in den guten Fachhandel gehen und oft mit den Messern sogar Probeschneiden. Die Fairness gebietet es dann aber, das Produkt auch bei diesem Händler zu kaufen.

Viele, die ich kenne, loben auch Keramikmesser und deren Schärfe und Langlebigkeit. Beachte aber hier, dass Du diese nicht selber schleifen kannst.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:39   #8
DattKlobiche
Profi
 
Benutzerbild von DattKlobiche
 
Registriert seit: 06.2010
Ort: Münster
Alter: 31
Beiträge: 3.502
Renommee-Modifikator: 18429
DattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes AnsehenDattKlobiche genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Oder kauf was billigeres, wenn du gerne Messer schleifst :001thumbup:
__________________
"Welchen Tag haben wir denn?"
"Es ist heute."
"Das ist mein Lieblingstag!"


DattKlobiche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:50   #9
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von DattKlobiche Beitrag anzeigen
Oder kauf was billigeres, wenn du gerne Messer schleifst :001thumbup:
Stimmt.

Da empfehle ich dann das:



Kostet schätzungsweise 1€. :001lol:
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 14:55   #10
MARMEL
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von MARMEL
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Black Forest
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 10
MARMEL sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMARMEL sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

hui, danke für die vielen Antworten, da hab ich doch schonma ne sehr schöne Auswahl beisammen :001thumbup:
Tendenziell würde ich aufgrund meiner Zuneigung zur asiatischen Kultur zu einem schönen Messer von da tendieren, aber das WMF mal für <150€ bei eBay zu erstehen, wär natürlich auch was. Ich werd mir aber auf jeden Fall in Ruhe Zeit nehmen und hier nochmal ne engere Auswahl posten, wenn ich denn demnächst das nötige Kleingeld abzwacken kann
Und wenn bis dahin noch jemand neue Anregungen hat, immer her damit! (z. B. Rick und Phijo :001thumbup
Ich würd euch ja allen n dickes Danke spendieren, aber die 5 pro Tag sind schon wieder weg musste halt die Waage dran glauben.

@Dante101:
wie is das denn mit dem Schleifen? Kenn bisher leider nur das Schleifen mit diesen Messerschleifern für Dummys (idR 2 hintereinander gesetzte Metallmünzen) bzw. ein wenig das Schärfen von Rasiermessern (was ja schon fast ne Kunst für sich ist). Ist das mit so nem Küchenmesser + Schleifstein einfacher bzw. "idiotensicher"?
__________________
Der Luxus an einer Zigarre ist nicht ihr Preis – sondern die Zeit, die man mit ihr verbringt.
MARMEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 15:12   #11
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von MARMEL Beitrag anzeigen
@Dante101:
wie is das denn mit dem Schleifen? Kenn bisher leider nur das Schleifen mit diesen Messerschleifern für Dummys (idR 2 hintereinander gesetzte Metallmünzen) bzw. ein wenig das Schärfen von Rasiermessern (was ja schon fast ne Kunst für sich ist). Ist das mit so nem Küchenmesser + Schleifstein einfacher bzw. "idiotensicher"?
Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen dem "Wiederaufrichten" des Grates (mithilfe eines sogenannten Wetzstahls) und dem "richtigen" Schleifen (zB mithilfe eines Steins)

Das Aufrichten des Grates ist ein "reaktivieren der Schärfe", das Schleifen aber ein "herstellen der Schärfe" (vereinfacht gesagt)

Mit dem Wetzstahl mache ich das meistens vor und nach dem Kochen 5-6 Mal. Schleifen tue ich immer erst, wenn die Prozedur mit dem Wetzstahl nichts mehr bringt. (Dann ist nämlich kein Grat mehr vorhanden, der sich aufrichten lässt)

Das Schleifen ist einen kleine Kunst für sich, welche ein wenig Übung erforder, aber prinzipiell keine Hexerei ist.

Wichtig ist dabei nur die gleichmäßige Abziehen des Metalls und der Winkel, mit welchem die Klinge ursprünglich geschliffen wurde (in der Regel ca. 20 Grad)

(Ich bitte um umfangreiche Verbesserungen meiner Ausführungen durch unsere Profis hier (Phijo? Messerjocke?))

EDIT: Dieses Video könnte Dir helfen:
http://youtu.be/gRzQtagagi8

EDIT2: Ach ja: Viele Leute sind der Meinung, dass man Damast-Messer nicht mit dem Wetzstahl bearbeitet. Ich halte das allerdings für Unfug und frage mich immer: Wieso nicht? Auch hier würde ich mich über Aufklärung freuen.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 18:23   #12
marcels87
Profi
 
Benutzerbild von marcels87
 
Registriert seit: 09.2011
Ort: Pulheim/Köln
Alter: 30
Beiträge: 1.256
Renommee-Modifikator: 136
marcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehenmarcels87 genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Ich arbeite mit Keramikmessern und bin begeistert, sauscharf und präzise. Man muss bloss aufpassen, dass die Messer nicht hinfallen, die Keramikschneide kann leicht brechen.
__________________
Beste Grüße,
Marcel
marcels87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 19:07   #13
Eviltabs
Profi
 
Benutzerbild von Eviltabs
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Schorndorf
Alter: 44
Beiträge: 5.461
Renommee-Modifikator: 3310350
Eviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von MARMEL Beitrag anzeigen

@Dante101:
wie is das denn mit dem Schleifen? Kenn bisher leider nur das Schleifen mit diesen Messerschleifern für Dummys (idR 2 hintereinander gesetzte Metallmünzen) bzw. ein wenig das Schärfen von Rasiermessern (was ja schon fast ne Kunst für sich ist). Ist das mit so nem Küchenmesser + Schleifstein einfacher bzw. "idiotensicher"?

ÄHM, die "Messerschärfer" mit den Metallmünzen am Besten direkt in den Müll werfen, damit macht man nur Messer kaputt..... :001thumbdown:

Mir dem Schleifstein ist an für sich ganz einfach, man muß mur den richtigen Winkel treffen, vor einigen Jahren hatte ich mal so Abstandhalter, die man aufs Messer gesteckt hatte und die dann den passenden Winkelautomatisch ergeben haben, aber mit der Zeit bekommt man dann nen gefühl für den richtigen Winkel.
__________________
Der Horizont mancher Menschen hat einen Radius von Null, sie nennen es ihren Standpunkt.


Überwachungsstaat - Was ist das
Eviltabs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 23:53   #14
Nur ich
Profi
 
Benutzerbild von Nur ich
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Fürth Odenwald
Alter: 56
Beiträge: 1.258
Renommee-Modifikator: 14
Nur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer MenschNur ich ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Hi, mal meinen Senf ablassen.

Ich bin Hobby-Koch und liebe meine Messer.

Ich habe (mittel) teure und recht preiswerte aber dennoch gute Messer.

Meine Preiswertesten Messer stammen von Aldi (Damast) ca 27 €

Wenn man gut mit umgeht gut .

Zuletzt gekauft von Netto ein Chinamesser Set

Um die 20 € 5 Messer in Schublade mit Schneideplatte ( Glas)

welche ich allerdings nicht zum drauf schneiden verwende.

Alle anderen Messer liegen wohl so zwischen 100 - 400 € das Stück.

Genau sagen kann ich nicht da die meisten Messer Geschenke von Freunden sind.

Bisher bin ich mit meinen Messern sehr zufrieden, allerdings haben alle in meinem Haushalt lebenden Personen strengstes Verbot näher als 1 Meter an meine Messer zu gehen:001lol:

Nur so weiss ich das meine Messer laaaaange halten werden.
Nur ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 07:13   #15
schlicktownsmoker
Profi
 
Benutzerbild von schlicktownsmoker
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Wilhelmshaven
Alter: 49
Beiträge: 1.612
Renommee-Modifikator: 3147922
schlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehenschlicktownsmoker genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Was der Schärfe eines Messers glaube ich abträglich ist, ist heißes Wasser und Spüli. Ich wasche mein Damasteel Messer generell nur mit kaltem Wasser ab. Das mache ich immer direkt nach dem Benutzen, so das "Madame" nicht auf dei Idee kommt das Ding in den Geschirrspüler zu werfen.
__________________
Friese ist das Höchste, was ein Mensch werden kann!
schlicktownsmoker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 09:12   #16
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Meines Wissens nach sind Spülmittel und heißes Wasser nicht schlimm, allerdings der Geschirrspüler, da die in deren Mitteln enthaltenen Salze die Klinge angreifen.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 10:02   #17
xilef
Zigarrenexperte
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 671
Renommee-Modifikator: 669283
xilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehenxilef genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

ja normales spüli und warmes wasser sind kein problem, nur nicht in die spülmaschine, die reiniger darin sind extrem agressiv und errodieren die feine schneide recht schnell
xilef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 11:06   #18
MARMEL
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von MARMEL
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Black Forest
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 10
MARMEL sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMARMEL sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von Dante101 Beitrag anzeigen
Meines Wissens nach sind Spülmittel und heißes Wasser nicht schlimm, allerdings der Geschirrspüler, da die in deren Mitteln enthaltenen Salze die Klinge angreifen.
jop, genau das habe ich auch schon ein paar mal gelesen. Ist eigtl genauso wie mit den kleinen Mokka-Express aus Alu
__________________
Der Luxus an einer Zigarre ist nicht ihr Preis – sondern die Zeit, die man mit ihr verbringt.
MARMEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:15   #19
Messerjocke2000
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 434
Renommee-Modifikator: 9
Messerjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMesserjocke2000 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von DattKlobiche Beitrag anzeigen
Oder kauf was billigeres, wenn du gerne Messer schleifst :001thumbup:

Messer muss man generell schleifen, wenn man sie benutzt.
Stahlmesser regelmässig, aber selbst Keramikmesser werden irgendwann stumpf...
Zitat:
Zitat von MARMEL Beitrag anzeigen

@Dante101:
wie is das denn mit dem Schleifen? Kenn bisher leider nur das Schleifen mit diesen Messerschleifern für Dummys (idR 2 hintereinander gesetzte Metallmünzen)

Wah, schmeiss weg das Ding...
Da gibt es für "Deppen" den Spyderco Sharpmaker. Macht so scharf, dass man sich die Haare vom Arm rasieren kann. Und ist simpel.
Ja, mit Banksteinen geht noch was mehr.
Da muss man sich dann fragen, ob man das braucht. Ich brauchs nicht...

ZUm Thema:
Idealerweise kannst Du mehrere Messer ausprobieren oder zumindest mal in die Hand nehmen.
Vieles ist auch Geschmackssache, Form, Anschliff, Griffform usw. usf.

Der MesserGabelScherenMarkt in Solingen bietet sich dafür an, wenn man hier aus der Ecke kommt.

Ob Damast, Damaststeel oder Monostahl, ob Rostträge oder Kohlenstoffstahl, ob asiatische oder europäische Form, da ist ganz viel subjektive Entscheidungen gefordert.

Wobei ich mal behaupte, für Damast und Damaststeel sprechen optische denn physikalische Gründe.

Will sagen, Monostahl schneidet nicht schlechter und wird auch nicht schneller stumpf...

Damast sieht halt besser aus (meine Meinung). Und ist teurer.
Ein bisschen wie beim Cedro im Humi...

Ich hatte die "Damast"messer von ALDI, habe die aber entsorgt, weil die Schneide für meinen Geschmack viel zu hoch gehärtet war.

Da gabs ständig Ausbrüche.

Ich habe jetzt ein IKEAmesser für die Büroküche. Die kommen wohl von Fiskars. Sind nicht besonders schön, das Finish ist grottig, aber hey, das Ding schneidet und muss trotzdem nicht zu oft nachgeschärft werden.

Daheim habe ich mehrere kleine Gußstahlmesser vom MesserGabelScherenMarkt, Schinkenmesser und Tranchiermesser von Omma, auch Kohlenstoffstahl und ein Böker Arbolito aus dem Ausverkauf.

Außerdem kommen diverse Moras und mein Spyderco Street Bowie zum Einsatz, was halt so da ist.

Meine Wunschmesser wären allerdings die GORM Reihe von Böker. Sehr ungewöhnliche Form, nachdem ich die im Passaround testen durfte, will ich welche haben...:001_wub:
Messerjocke2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:23   #20
MARMEL
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von MARMEL
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Black Forest
Beiträge: 543
Renommee-Modifikator: 10
MARMEL sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMARMEL sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

@Messerjocke:
weißt du zufällig, welches IKEA-Messer genau? Zufälligerweise werd ich in ca. 2h in den IKEA geschleift, dann könnt ich mir das gleich bei der Gelegenheit ma anschauen
__________________
Der Luxus an einer Zigarre ist nicht ihr Preis – sondern die Zeit, die man mit ihr verbringt.
MARMEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:44   #21
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Danke, Messerjocke, für Deine Ausführungen. Bin mit allem (was ich selbst beurteilen kann) Deiner Meinung. Danke für die Info mit dem Schleifer.

Was ich noch empfehlen kann, wenn's günstiger sein soll, sind die Messer von (festhalten) Tupperware. Hier muss es nicht das "Profiset" sein, obwohl es ingo schöner ist.

Jemand schlechte oder ebenfalls gute Erfahrungen damit gemacht?
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:50   #22
Rex
Profi
 
Benutzerbild von Rex
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Unterfranken
Alter: 55
Beiträge: 4.103
Renommee-Modifikator: 333
Rex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Sorry das sollte keine Danke werden, schuld war nur meine Verwunderung... :001confused1:

Tupperware Messer?

Das ist der größte Schrott überhaupt!!!

Die gehören bestenfalls in die Tonne...

Wenn ich Zeit habe, schreibe ich noch ein paar Sätze dazu, muss jetzt aber auf Arbei!

LG

Rex
Rex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 16:04   #23
Dante101
Habanophil
 
Benutzerbild von Dante101
 
Registriert seit: 07.2010
Alter: 42
Beiträge: 7.974
Renommee-Modifikator: 4511863
Dante101 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Zitat:
Zitat von Rex Beitrag anzeigen
Sorry das sollte keine Danke werden, schuld war nur meine Verwunderung... :001confused1:

Tupperware Messer?

Das ist der größte Schrott überhaupt!!!

Die gehören bestenfalls in die Tonne...

Wenn ich Zeit habe, schreibe ich noch ein paar Sätze dazu, muss jetzt aber auf Arbei!

LG

Rex
Interessant! Da würd ich gerne mehr hören. Natürlich: Nicht vergleichbar mit Premium-Messern, aber Schrott? Bei diesem Wort schiele ich eher zu IkEA rüber. Bin neugierig, was Du für Erfahrungen damit gemacht hast. Danke auf jeden Fall für Deinen Kommentar. Darum liebe ich dieses Forum. :001thumbup1:

PS: Mein Danke war gewollt.
Dante101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 17:27   #24
Eviltabs
Profi
 
Benutzerbild von Eviltabs
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Schorndorf
Alter: 44
Beiträge: 5.461
Renommee-Modifikator: 3310350
Eviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes AnsehenEviltabs genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Wenns günstige Einsteiger Messer sein sollen....
http://www.amazon.de/F0000-120-Messe...f=pd_rhf_p_t_1

sind recht scharf, und lassen sich gut nach schärfen, ideal zum Üben, und kann auch mal Besuchern in der Küche in die Hand gegeben werden

und im Zweifelsfall hat man nen stylischen Messerblock :001lol:
__________________
Der Horizont mancher Menschen hat einen Radius von Null, sie nennen es ihren Standpunkt.


Überwachungsstaat - Was ist das
Eviltabs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 20:42   #25
Rex
Profi
 
Benutzerbild von Rex
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Unterfranken
Alter: 55
Beiträge: 4.103
Renommee-Modifikator: 333
Rex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes AnsehenRex genießt hohes Ansehen
Standard AW: Kaufberatung Küchenmesser

Guten Abend auch...:001thumbup1:

Zu den Tupperware Messer nur so viel, mein Mamma hatte welche, nur war es ein Unding diese zu schärfen und Schnitthaltigkeit war für diese auch ein Fremdwort!

Diese Teile waren aber auch schon über zehn Jahre alt (ggf. älter).
Vielleicht ist die neue Generation ja hochwertiger...?!

__________________________________________________ _____________________

Ansonsten hier mal einige meiner Küchenmesser:

IMG_4622.jpg

Als da wären:

Alle (für mich wichtigen Messer aus Solingen, von der Fa. Wüsthof Dreizack)!
(Die mit weißem Griff)

Diese sind nicht schlecht, aber es gibt eindeutig Besseres.

____________________

Dann einige Global Messer. Japanische Messer aus Monostahl.
(silberner Griff)

Gut zu schärfen, einigermaßen Schnitthaltig und werden von mir zum Schneiden- so wie auch zum Kräuter- Wiegen bzw. hacken benutzt.

_____________________

Und zu guter letzt die mit dunklen Griff:

IMG_4635.jpg

Das sind japanische Damastmesser von der Fa. Hattori aus 64 Lagen Stahl.

Wobei die Mittellage das entscheidende Element ist. In diesem Falle besteht die aus VG 10.

Diese benutze ich ausschließlich zum Schneiden. Sind höllisch scharf und bleiben es auch, wenn man nicht ständig Gemüse damit hackt.

Gibt natürlich noch besseres, ist aber in dieser Preislage ganz in Ordnung.

Hier mal´n Link:
http://www.messerspezialist.de/hattori.html

Ebenfalls scharfe Grüße

Rex

Geändert von Rex (14.10.2011 um 20:52 Uhr)
Rex ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Rum Phijo Getränke 762 10.01.2018 19:02
Kaufberatung Whisk(e)y Mikki Getränke 823 12.08.2017 20:57


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:08 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test