Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Bastelecke

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 29.02.2012, 11:56   #201
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 24
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Stophy Beitrag anzeigen
Danke dir

Also nach der ersten Zeit, das erste Fazit:

Humidity Control hat die Hufe hochgenommen, warum auch immer, die Krücke ist tot und hat wahrscheinlich ein schwerwiegenderen Defekt, so dass nur ein Neu-Gerät die Lösung wäre.
Nach nun systematischer Bestückung durch ein paar Kisten und Ausstattung mit Digital Hygro ist festzustellen, dass ich maximal aller 5 Tage, wenn überhaupt mal den stecker der Feuchtebox einstecken muss um die RF bei 70 zu halten. Ich werde mir vor den Semesterferien die Funk Hygro Lösung bestellen die es hier auch schon mal gibt, FS20 HGS.
Bereue bisher nichts und bin trotz Ausfalls der "Steuereinheit" voll zufrieden
Und schon da?
Hab meinen jetzt bestellt und bin gespannt:001thumbup1:
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2012, 21:26   #202
Hans
Profi
 
Benutzerbild von Hans
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.331
Renommee-Modifikator: 24
Hans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz seinHans kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

So, mein FS20HGS ist heute gekommen!

Schönes kleines Gerät..Einrichtung ist echt easy!

Also erst einmal in den Humidor nebens Hygro gestellt und geguckt was es so anzeigt..

Nach einer Stunde waren es 4% zu wenig...mittlerweile sind es 1-2%, sieht aber so aus als würde es sich noch einpendeln!
Ist aber auch nicht so wichtig, da man ja nur die Differenz wissen müsste!

Die Angabe ist sehr genau in ,xx Stellen, sprich z.B. 71,13% Luftfeuchtigkeit!

Es lassen sich wunderbar die oberen und oberen Grenzen eintragen auch in Kommazahlen!

Jetzt ist er einige Stunden im Betrieb und er funktioniert mehr als perfekt!
Gemessen wird alle 20 sec und die Luftfeuchtigkeit im Humidor ist in jeder Ebene mehr als konstant und gleichmäßig!

In Verbindung mit einem 0,7A 12V Lüfter (angeschlossen am PC Netzteil) welcher den Selstbau Tupperdosenbefeuchter antreibt ist das eine Lösung welche mehr als 100%`ig funktioniert!
Und das alles für unter 60€!
__________________
neunelf
Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."
Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2012, 13:22   #203
Prinz Acim
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Prinz Acim
 
Registriert seit: 11.2010
Alter: 51
Beiträge: 582
Renommee-Modifikator: 47318
Prinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes AnsehenPrinz Acim genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
So, mein FS20HGS ist heute gekommen!
Dann viel Spaß und viel Glück damit
Gruß,
Achim
__________________
Eine Zigarre vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden des Alleinseins mit tausend angenehmen Vorstellungen. George Sand
Ein COOLIDOR vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden der Aufbewahrung mit tausend angenehmen Vorstellungen Ich
Prinz Acim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 13:11   #204
Schrödinger
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Schrödinger
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Saarland
Alter: 37
Beiträge: 450
Renommee-Modifikator: 13
Schrödinger ist jedem bekanntSchrödinger ist jedem bekanntSchrödinger ist jedem bekanntSchrödinger ist jedem bekanntSchrödinger ist jedem bekanntSchrödinger ist jedem bekannt
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Hallo!


Ich hätte da einen sehr guten Hobby-Schreiner an der Hand, der mir mit Freuden bei einem Eigenbau helfen würde.

Ich hab mal geschaut bei u.a. humidorbau. Was schätzt ihr muss ich hinlegen für einen Humidor aus voller Ceder für 50 Zigarren nach dieser Anleitung?

Will nur ne Hausnummer, in welchen Bereich komme ich? 150 - 200 € ohne besondere Behandlung aussen? Oder liege ich da völlig daneben?


Grüße
Schrödinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 13:19   #205
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.840
Renommee-Modifikator: 484655
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Also ich hab für meine Kiste 45x25x25 habe ich fürs Holz bei Espen 60€ gelöhnt. Der Humi sollte für gut 200 Cigarren reichen.
Dann kommen dazu die Beschläge 25€ Für dass Sapelli innen rd. nochmal 20€ und sonstiges Gedöns veranschlage ich jetzt mal mit 30€.
Dann biste ohne Oberflächenbehandlung bei gut 135€.
Wohlgemerkt reine Materialkosten.
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 15:56   #206
Ltd
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Ltd
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: AT
Beiträge: 135
Renommee-Modifikator: 8
Ltd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Einen Humi aus NUR "span. Zeder" (Cedrela) würd ich dir nicht empfehlen: könnte ausbluten und ist "unnötige" Geldverschwendung Es zählt einfach dass innen cedrela-holz ist (+/- 1cm).

Eine kiste aus multiplex, aussen furnierholz deiner wahl und innen 1-1,5cm dickes cedrelaholz! Wird billiger Und Multiplex hat den großen vorteil, dass das sich nicht verzieht, extrem robust und billig ist!

Meinen Humi (etwa 50x36x30cm) hab ich nur innen mit 1,5cm dickem Cedrrelaholz ausgekleidet, und das hatte damals etwa 186 ö gekostet...


humidorbau.de hat den vorteil, dass die die platten genau auf deine Maßen zuschneiden und die dinger glatt und sauber bei dir zuhause per post ankommen.

Und pass beim holzkauf (ausser humibau.de) auf: Zedernholz resp. span. Zedernholz kann alles sein, ausser das was du brauchst

Viel spass noch beim bau!
Ltd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 16:25   #207
Unbleest
Benutzer
 
Benutzerbild von Unbleest
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: Luxemburg
Alter: 34
Beiträge: 26
Renommee-Modifikator: 6
Unbleest befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Alles Holz abhängig, und von den Rohstoffpreisen.
Ich habe grob 400€ Materialkosten bei einer Größe von 45x30x26, dabei gilt aber zu berücksichtigen dass ich auch noch ein Hydrocase, ein Haarhygrometer und den Versand nach Luxemburg bezahle.

Rein Holz und Scharniere bin ich wahrscheinlich bei 180 €

PS. das Zedernholz kommt auch von Humidorbau
Unbleest ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 20:55   #208
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.840
Renommee-Modifikator: 484655
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Da muss ich absolut widersprechen.
Mein Holz von Espen ist abgelagert kam auch passend zugeschnitten und ich frage mich warum diese Frickelei mit aussen MDF und innen auskleiden.

Wenn ich ne ganze Kiste aus spanischer Ceder bauen kann:001confused1: Und ausbluten:001confused1: Manchmal finde ich es einfach schade dass ihr irgendwo bei wem abkupfert. Meine Kiste ist aus voller spanischer Ceder hat ungefähr die gleichen Maße wie die von ltd. und hat nur 60€. Mich regt dass so auf dass ihr der Meinung seid es gibt nur bei Herrn Andre gutes Holz.:001thumbdown:

Und warum muss man aufpassen? Wenn man spanische Ceder bestellt dann bekommt man spanische Ceder. Wenn nicht dann schicke ich es einfach zurück wenn ich falsches Holz bekommen habe.:001confused1::001confused1:

Da fällt mir wieder ein Spruch ein: Der Mensch ist hald auch nur ein Herdentier.

Im Nachgang kann ich nur soviel sagen: Wer das Holz bei Herrn Andre bestellt bekommt sicherlich nur 1a-Ware, dass allerdings zu einem völlig maßlos überzogenem Preis. Das ist aber auch nur meine bescheidene Meinung.
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 21:19   #209
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.403
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Das mit dem ausharzen / ausbluten des Cederela O. Holzes ist den wenigsten Holzhändlern überhaupt bekannt.
Dies ist mir bei Gesprächen mit diversen Händler in jüngster Zeit erst klar geworden.

Herr Andre ist einer der wenigen die es sehrwohl ansprechen.
Aber auch er kann es nicht ausschliessen.

Desweitern bin ich persönlich der Meinung das der Einsatz von Cedro in Humidoren doch etwas überbewertet ist.

Jedoch wirkt sich eine grössere Menge massives Holz im Humidor possitiv aus da es die Feuchtigkeit sehr gut reguliert und die Befeuchter unterstützt /ergänzt / puffert.
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 22:28   #210
el caballero
Profi
 
Benutzerbild von el caballero
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2.840
Renommee-Modifikator: 484655
el caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehenel caballero genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Das erschreckende ist dass die wenigstens Holzhändler cedrela odorata überhaupt kennen. Noch dazu meinen viele dass Sie zur Gattung der Nadelbäume gehört.

Dass ausharzen kann vorkommen, meist nur bei den frischen Hölzern.
Ich sehe dass genauso wie tannat, dass das Zedernholz zumindest beim Schrankhumidor überbewertet wird. Bei einem Tischhumidor macht es durchaus Sinn.

Was ich bisher über Cedro gelesen haben, so stimmen die meisten überein, dass das Holz durchaus erst nach 8 Jahren gut abgelagert ist.
__________________
"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges
zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können."
el caballero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 08:23   #211
Nico_Koeln
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Nico_Koeln
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 405
Renommee-Modifikator: 2704140
Nico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes AnsehenNico_Koeln genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Wenn ich mir z.B. bei humidorbau ein 8mm starkes Cedroholz bestelle kommt das ja mit 100cm Länge. Ich möchte mir das Brett in kleinere Stücke schneiden/sägen und einfach in den Schrank legen. Muss man die Kanten dann noch in irgendeiner Form "abdichten"?
Nico_Koeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 12:04   #212
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.403
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Nico_Koeln Beitrag anzeigen
Wenn ich mir z.B. bei humidorbau ein 8mm starkes Cedroholz bestelle kommt das ja mit 100cm Länge. Ich möchte mir das Brett in kleinere Stücke schneiden/sägen und einfach in den Schrank legen. Muss man die Kanten dann noch in irgendeiner Form "abdichten"?
nö wieso,
ist doch Vollholz :001confused1:

Abschneiden ev. Kanten Brechen (ist nur wegen der Optik) rein legen fertig
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 12:02   #213
Horatio Brau
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: München
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 33
Horatio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Wie sieht es eigentlich mit den Stabbuchenbrettern aus, die es im Baumarkt gibt? Spricht da was dagegen als Humidorkorpus?
Ich sammel gerade Ideen und die sind mir beim letzten Besuch aufgefallen.
Horatio Brau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 17:36   #214
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.403
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

ich würde es nicht machen aber letzthin gabs hier einen der hat seinen Humi daraus gebaut musst mal in dem Fred "zeigt her eure Humis" schaun.

Warum ?

Weil Buche das Holz mit dem grössten Ausdehnungskoefizenten ist
sprich es arbeitet wie die Sau.
Die alten Schreiner sagten früher immer Buche taugt nur für Brennholz....
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 20:36   #215
Horatio Brau
Stammschreiber
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: München
Beiträge: 215
Renommee-Modifikator: 33
Horatio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes AnsehenHoratio Brau genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Tannat Beitrag anzeigen
ich würde es nicht machen aber letzthin gabs hier einen der hat seinen Humi daraus gebaut musst mal in dem Fred "zeigt her eure Humis" schaun.

Warum ?

Weil Buche das Holz mit dem grössten Ausdehnungskoefizenten ist
sprich es arbeitet wie die Sau.
Die alten Schreiner sagten früher immer Buche taugt nur für Brennholz....
Schade, es hätte mir gefallen...aber dann wird es doch wohl Multiplex für den Korpus werden.
Danke für die Auskunft.
Horatio Brau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 21:37   #216
curryman
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.2014
Ort: Schwabach
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0
curryman ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Hallo ich bin absolut neu in diesem Forum, plane aber ebenfalls einen Humidor zu bauen.
In diesem thread habe ich mit großem Interesse die Diskussion hinsichtlich der "spanischen Zeder" und deren Eigenschaften für den Humidorbau verfolgt.
Da meine Ausbildung eher technisch orientiert ist kann ich die Argumentation, dass der Einfluss des Holzes hinsichtlich der Feuchtigkeitsregelung eher zu vernachlässigen ist sehr gut nachvollziehen.
Die anderen Eigenschaften wie Aroma und das Verhindern von Schädlingen kann ich ebenfalls sehr gut nachvollziehen.
Kurzum dieser thread hat mich in meiner Meinung und Planung bestärkt einen Humidor zu bauen, welcher aus "pflegeleichten" Materialien besteht und dennoch das Aroma der "spanischen Zeder" beisteuert. Das führt nun zu meiner eigentlichen Frage.
Wo kann ich Späne der "spanischen Zeder" oder wie die korrekten Bezeichnungen, u.a. abhängig von der Herkunft, lauten
  • Cedrela odorata
  • Cedrela mexicana
  • Cedrela fissilis
  • Cedrela batada
  • Cedrela angustifolia
erhalten bzw. kaufen?
curryman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 22:13   #217
Tannat
Profi
 
Benutzerbild von Tannat
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Esslingen a. Neckar
Alter: 49
Beiträge: 3.403
Renommee-Modifikator: 21474856
Tannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes AnsehenTannat genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Boveda mit Cedro Aroma das wärs doch....

ist ne echte Marktlücke
__________________
Grüße Marc

www.schwaben-humidor.de
Tannat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 08:33   #218
DonPaolo
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von DonPaolo
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 593
Renommee-Modifikator: 5918575
DonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes AnsehenDonPaolo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Meine Erfahrung (meinen ersten Humidor habe ich vor 30 Jahren gekauft): Ein geruchsneutrales Material (z. B. lackiertes Holz, Porzellan etc.) ist für die Zigarrenlagerung am besten geeignet. Fremdgerüche einschließlich Cedro stören nur und wirken sich bei zu hoher Luftfeuchtigkeit sehr schnell negativ aus.
DonPaolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 09:55   #219
HuberChr
Padrón Jünger
 
Benutzerbild von HuberChr
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Österreich - OÖ
Beiträge: 616
Renommee-Modifikator: 14659
HuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Ich habe mich am Bau eines Tischhumidors versucht und habe gestern endlich die Scharniere eingebaut. Hier mal ein vorläufiger Erfahrungsbericht.

Das Holz stammt von espen.de
Tolle Qualität, nicht wurmstichig und die Brettstärke meist weit über der bestellten, also mehr als genug Fleisch zum Dickenhobeln.
Hat in den letzten Tagen begonnen auszuharzen, wurde also nicht mit Chemie behandelt.

Den Bau habe ich leider nicht vollständig dokumentiert. Musste ich aber auch nicht weil ich grob nach der Anleitung von Marc André (humidorbau.de) gearbeitet habe.
Es gibt nur gewisse Dinge die ich anders machen würde/werde beim zweiten Versuch.
  1. Das Lining für den Boden bereits vor dem Verleimen zur Kiste auf den Boden aufleimen. Nachträglich ist das einfach nur mühsam.
  2. Das Lining der Wände übernimmt ja die Dichtung und die würde ich nicht mehr von Korpus Richtung Deckel überstehen lassen, sondern vom Deckel runter in den Korpus hinein.
  3. Daraus folgt: Das Lining der Wände ebenfalls vor dem Verleimen zur Kiste aufleimen. Dabei die Höhe des Deckels +5mm + die Schnittbreite Kreissägeblatt frei lassen.
  4. Sollte ich wieder ein "Carbonfurnier" wollen, wird das prepreg vor dem Verleimen zur Kiste auf die Wände und den Deckel geklatscht.
  5. Vor dem Einbauen der Scharniere Valium einnehmen. Hat mir echt Nerven gekostet.
  6. Im Forum fragen ob jemand Quadrantscharniere übrig hat. Die Dinger kosten ein Vermögen und ich habe nur 2 Quellen im Net gefunden - Marc André und eine andere Seite die ich mir aufgrund vom Preis gleich erst nicht gemerkt habe.
  7. In den Deckel für all die Hygrometer und Befeuchtungselemente eine Blechplatte einbauen.
  8. LÄNGER BREITER HÖHER ze fix...
Nach den nächsten Bauschritten kann ich sicher noch mehr erwähnen.

lg,
Christian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1072.jpg (72,1 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1073.jpg (96,7 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1081.jpg (111,0 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1082.jpg (94,2 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1085.jpg (117,0 KB, 49x aufgerufen)
__________________
....Oliva Fanboy....
.... gegen die Cuba-Special-Aged-Limited-Regionales-Seuche geimpft ....
....kürzlich den Padrón-Jüngern [ © by lost*trailer ] beigetreten....
HuberChr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 10:05   #220
HuberChr
Padrón Jünger
 
Benutzerbild von HuberChr
 
Registriert seit: 01.2014
Ort: Österreich - OÖ
Beiträge: 616
Renommee-Modifikator: 14659
HuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes AnsehenHuberChr genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von curryman Beitrag anzeigen
  • Cedrela odorata
Das ist das Holz wenn du spanische Zeder haben möchtest.
Anfragen würde ich auch bei den von Essener genannten und espen.de, da hab ich gekauft.

Ansonsten habe ich evtl. noch 2-3 Brettchen über die man mal häckseln kann.

lg,
Christian
__________________
....Oliva Fanboy....
.... gegen die Cuba-Special-Aged-Limited-Regionales-Seuche geimpft ....
....kürzlich den Padrón-Jüngern [ © by lost*trailer ] beigetreten....
HuberChr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 10:25   #221
La Flor Dominicana
Stammschreiber
 
Registriert seit: 03.2014
Beiträge: 211
Renommee-Modifikator: 5
La Flor Dominicana wird schon bald berühmt werdenLa Flor Dominicana wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Hans Beitrag anzeigen
So, mein FS20HGS ist heute gekommen!

Schönes kleines Gerät..Einrichtung ist echt easy!

Also erst einmal in den Humidor nebens Hygro gestellt und geguckt was es so anzeigt..

Nach einer Stunde waren es 4% zu wenig...mittlerweile sind es 1-2%, sieht aber so aus als würde es sich noch einpendeln!
Ist aber auch nicht so wichtig, da man ja nur die Differenz wissen müsste!

Die Angabe ist sehr genau in ,xx Stellen, sprich z.B. 71,13% Luftfeuchtigkeit!

Es lassen sich wunderbar die oberen und oberen Grenzen eintragen auch in Kommazahlen!

Jetzt ist er einige Stunden im Betrieb und er funktioniert mehr als perfekt!
Gemessen wird alle 20 sec und die Luftfeuchtigkeit im Humidor ist in jeder Ebene mehr als konstant und gleichmäßig!

In Verbindung mit einem 0,7A 12V Lüfter (angeschlossen am PC Netzteil) welcher den Selstbau Tupperdosenbefeuchter antreibt ist das eine Lösung welche mehr als 100%`ig funktioniert!
Und das alles für unter 60€!
Kannst du nach längerer Benutzung den FS20HGS weiterempfehlen?
Danke dir im Vorraus
__________________
"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"
La Flor Dominicana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 10:32   #222
La Flor Dominicana
Stammschreiber
 
Registriert seit: 03.2014
Beiträge: 211
Renommee-Modifikator: 5
La Flor Dominicana wird schon bald berühmt werdenLa Flor Dominicana wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von Stophy Beitrag anzeigen
Danke dir

Also nach der ersten Zeit, das erste Fazit:

Humidity Control hat die Hufe hochgenommen, warum auch immer, die Krücke ist tot und hat wahrscheinlich ein schwerwiegenderen Defekt, so dass nur ein Neu-Gerät die Lösung wäre.
Nach nun systematischer Bestückung durch ein paar Kisten und Ausstattung mit Digital Hygro ist festzustellen, dass ich maximal aller 5 Tage, wenn überhaupt mal den stecker der Feuchtebox einstecken muss um die RF bei 70 zu halten. Ich werde mir vor den Semesterferien die Funk Hygro Lösung bestellen die es hier auch schon mal gibt, FS20 HGS.
Bereue bisher nichts und bin trotz Ausfalls der "Steuereinheit" voll zufrieden
würdest du mir nach längerer Benutzung, den FS20HGS oder HC2 empfehlen?
__________________
"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken"
La Flor Dominicana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 23:51   #223
Winkel
Profi
 
Benutzerbild von Winkel
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 2.080
Renommee-Modifikator: 21474849
Winkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes AnsehenWinkel genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Zitat:
Zitat von La Flor Dominicana Beitrag anzeigen
FS20HGS weiterempfehlen?
Schau dir mal die Bewertungen bei Amazon an. Da steht was von bis zu 10% Abweichung bei der RLF
__________________
Habanos Schrank

Raucherlounge
Winkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 11:58   #224
radi
Profi
 
Benutzerbild von radi
 
Registriert seit: 12.2010
Beiträge: 2.359
Renommee-Modifikator: 3779908
radi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehenradi genießt hohes Ansehen
Standard AW: Humidor-Eigen-Bau - Auf was man aufpassen sollte?!

Eine eventuelle Ungenauigkeit in der Anzeige ist unschön aber für die Regelung egal. Du legst ein kalibriertes Hygro dazu und richtest dich mit den Schaltpunkten danach. Meins geht aber recht genau.
Die Rezension bei Amazon, die hier angeführt wird, ist Humbug. Immer wieder lustig wenn Leute über technische Gerätschaften, mit denen sie nicht klarkommen, schimpfen.
__________________
Grüße Uwe
radi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
eigenbau, humidor

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
test