Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks

Zurück   Zigarrenforum - Das Forum des guten Geschmacks > Allgemein

Allgemein Allgemeines zum Thema Zigarren, Tabak, Rauchgenuß

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 03.12.2012, 05:43   #1
Funktion
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Funktion
 
Registriert seit: 09.2012
Beiträge: 104
Renommee-Modifikator: 6
Funktion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Tabakindustrie in Deutschland

Tag.

Durch mein Lesen im Tread "100 % deutscher Tabak?" habe ich ein wenig im Internet gestöbert und eine umfangreiche Liste von bestehenden und überwiegend nicht mehr existierenden Tabak verarbeitenden Firmen in Deutschland gefunden.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen von Euch interessant anzuschauen. Man bekommt einen Eindruck davon, wie umfangreich die Tabak verarbeitende Industrie früher hier war. Ich habe vor Erstellen des Treads geschaut ob diese Liste schon einmal hier im Forum verlinkt wurde. Muß ja nicht doppelt gemoppelt sein hier.

Tabakindustrie in Deutschland (Eine umfangreiche Arbeit. Ein Lob an Matthias.)

Grüße,
Peter

PS: Links und Verweise auf der Homepage sind oben aber auch links. Teilweise auch nur im Text. Stöbern lohnt sich.

Geändert von Funktion (03.12.2012 um 07:04 Uhr)
Funktion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.12.2012, 21:20   #2
ToM1811
Stammschreiber
 
Benutzerbild von ToM1811
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Schleiz
Beiträge: 205
Renommee-Modifikator: 5
ToM1811 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Die letzte Firma in Deutschland, in der Zigarren noch von Hand hergestellt werden, ist "Christo" aus Bad Lobenstein (Thüringen), 28Km von mir entfernt.
Verwendet werden natürlich 100% Tabak, Sumatra Deckblatt und Java Umblatt.

Also ich hatte schon welche (Brasil) und empfand sie als recht mild, aber sehr angenehm (:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (50,4 KB, 29x aufgerufen)
ToM1811 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 11:00   #3
taggat
Stammschreiber
 
Benutzerbild von taggat
 
Registriert seit: 05.2011
Ort: Baden Baden / Karlsruhe
Beiträge: 351
Renommee-Modifikator: 9
taggat wird schon bald berühmt werdentaggat wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Es gibt ja die Pfalzzigarre! In der Pfalz liegt Deutschlands älteste Tabakanbaugemeinde. Die Pfalz-Zigarre wird auch per Hand gerollt und das mit fast ausschließlich deutschen Tabaken.

http://www.pfalztabak.de/
taggat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 23:57   #4
Funktion
Stammschreiber
 
Benutzerbild von Funktion
 
Registriert seit: 09.2012
Beiträge: 104
Renommee-Modifikator: 6
Funktion befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von ToM1811 Beitrag anzeigen
Die letzte Firma in Deutschland, in der Zigarren noch von Hand hergestellt werden, ist "Christo" aus Bad Lobenstein (Thüringen)............
Danke für Eure Einträge in diesen Tread. Wie sieht es eigentlich mit der Firma Schuster aus? Die ist ja relativ groß auf dem Parkett als Importeur vertreten. Irgendwo habe ich gelesen, das die auch noch in Deutschland was herstellen. Ob per Hand, das weiß ich nicht.

Hmm... wäre Christi aus Bad Lobenstein dann wirklich der einzige Hersteller der noch per Hand Zigarren rollt?

Peter
Funktion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 10:12   #5
Andek
Profi
 
Benutzerbild von Andek
 
Registriert seit: 04.2011
Ort: Erzgebirgskreis
Beiträge: 1.511
Renommee-Modifikator: 15
Andek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndek sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von taggat Beitrag anzeigen
Es gibt ja die Pfalzzigarre!

http://www.pfalztabak.de/
Habe da eine verkostet. Als HighEnd Zigarre würde ich sie nicht bezeichnen. Und das was sie kostet, auf gar keinen Fall wieder. Schuster Zigarren finde ich dagegen gut.
__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
(Schillers »Wilhelm Tell«)
Andek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 10:29   #6
ToM1811
Stammschreiber
 
Benutzerbild von ToM1811
 
Registriert seit: 11.2012
Ort: Schleiz
Beiträge: 205
Renommee-Modifikator: 5
ToM1811 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von Funktion Beitrag anzeigen
Danke für Eure Einträge in diesen Tread. Wie sieht es eigentlich mit der Firma Schuster aus? Die ist ja relativ groß auf dem Parkett als Importeur vertreten. Irgendwo habe ich gelesen, das die auch noch in Deutschland was herstellen. Ob per Hand, das weiß ich nicht.

Hmm... wäre Christi aus Bad Lobenstein dann wirklich der einzige Hersteller der noch per Hand Zigarren rollt?

Peter

Gut, um mich nicht ganz so weit aus dem Fenster zu lehnen, sage ich mal "eine der letzten Firmen, die in Deutschland noch Zigarren von Hand machen."

Okay, es wird dann wohl noch einige kleinere, vielleicht weniger bekannte (?!) Andere geben.
Wie es mit Schuster aussieht weiß ich nicht genau, im Gegensatz zu Andek kann ich zu deren Stumpen nichts sagen.
Zur Herstellung habe ich nur gefunden:
"Heute wird ein grosser Teil der Cigarren, die von renommierten Händlern in Deutschland als ihre Eigenmarken angeboten werden, hier produziert. Überwiegend maschinell zwar, aber auch in diesen Cigarren steckt noch erstaunlich viel Handarbeit."
(Quelle: website von Schuster http://www.schustercigars.de/100-jahre-tradition.html)
Das kann man nun deuten wie man will :p
ToM1811 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 14:37   #7
Ricotabaco
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Ricotabaco ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Das Thema ist zwar ein wenig älter, aber bleibt mMn immer aktuell.

Wenn man etwas recherchiert findet man 10 Unternehmen, welche in Deutschland noch fertigen. Wobei alle mir bekannten nur Shortfiller herstellen und das auch nur maschinell oder in teilweiser Handarbeit. Eingige davon bieten importierte Longfiller unter ihrer Hausmarke laufen an.

Zitat:
Zitat von ToM1811 Beitrag anzeigen
Die letzte Firma in Deutschland, in der Zigarren noch von Hand hergestellt werden, ist "Christo" aus Bad Lobenstein ...
Die Christo ist eine ebensolche Shortfillerzigarre für die man eine Drehhilfe, ähnlich einer solchen wie bei Zigaretten, benötigt. Auf ihrer Webseite sieht man auf dem Bild "Herstellen des "Wickels"", wie mit einer Drehhilfe gefertigt wird.


Demnach ist die Zigarre nicht komplett handgefertigt, sondern eben nur einzelne Schritte, wie das umdrehen des Deckblatts. Und wie es für mich zumindest aussieht, wird hier bei der Füllung auch nur mit Schnitttabak gearbeitet - demnach wären das Shortfiller. Würde auch den Preis erklären. Ich wüsste auch nicht, wie man aus ganzen Blättern die Einlage so zusammenstellen kann, dass die verschiedenen Blattarten auch entsprechend verteilt sind. Und gerade dieser Schritt ist doch entscheidend für die Qualität von Abrand, Rauchverhalten und letzlich auch dem Geschmack einer Zigarre.

Bei "Handmacherei" bleibt scheinbar viel Spielraum, was letztendlich tastächlich von handgefertigt ist.

Meines Wissens gibt es in Deutschland gerade mal eine handvoll Personen (meist Kubaner), die tatsächlich eine Zigarre komplett in reiner Handarbeit fertigen (können) und davon noch weniger, die das Handwerk gelernt haben und es tatsächlich beherrschen.
Ricotabaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 15:04   #8
Ducatista
Profi
 
Benutzerbild von Ducatista
 
Registriert seit: 03.2011
Ort: Königswinter
Beiträge: 1.439
Renommee-Modifikator: 1999577
Ducatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes AnsehenDucatista genießt hohes Ansehen
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Diese Drehhilfe ist kein Kriterium für Short- oder Longfiller.
Damit werden auch Longfiller-Wickel gemacht.
Ducatista ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 15:23   #9
tesla
Profi
 
Benutzerbild von tesla
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: In der Umgebung von Ludwigsburg
Alter: 31
Beiträge: 1.376
Renommee-Modifikator: 1402020
tesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehentesla genießt hohes Ansehen
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Die Toccata Torpedos von Wolf und Ruhland sind Longfiller. Die werden afaik auch mit Drehhilfe gefertigt.
__________________
Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit,
warum auch nicht?
Es hat ja Zeit.
tesla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 15:52   #10
yzx
Profi
 
Benutzerbild von yzx
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 1.727
Renommee-Modifikator: 12576415
yzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehenyzx genießt hohes Ansehen
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von Ducatista Beitrag anzeigen
Diese Drehhilfe ist kein Kriterium für Short- oder Longfiller.
Damit werden auch Longfiller-Wickel gemacht.
Hmmm. Da sind dann zwar ganze Tabakblätter drin, also wären es in der Tat Longfiller. Aber "totalmente a mano" ist was anderes. Drehhilfe ist eher sowas wie "hecho con mano en una machina".

Vermutlich schreiben (nicht nur) die Kubaner deswegen "totalmente a mano" auf die Kisten drauf. Also keene Wickelmaschine ...

Früher schon die selbstgedrehten Kippen nur "totalmente a mano" gehechot habende Grüße,

Stephan
yzx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 09:22   #11
Vomjura
Zigarrenexperte
 
Benutzerbild von Vomjura
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 872
Renommee-Modifikator: 12
Vomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein LichtblickVomjura ist ein Lichtblick
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von ToM1811 Beitrag anzeigen
Verwendet werden natürlich 100% Tabak
__________________
Gruss, Phil
Vomjura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:21   #12
Ricotabaco
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0
Ricotabaco ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Danke an Stumpenfürst für die Aufklärung und vor allem die Bilder. Ich habe einen befreundeten Torcedor (Exilkubaner) daraufhin auch mal auf diese Wickelhilfen angesprochen und er meinte, dass auch Habanos - wenn auch nur sehr vereinzelt - so gefertigt werden. Das hat dann doch ein wenig in mir den Mythos von der traditionellen Handarbeit "totalamente a mano" zerstört.

Welche Fabrik ist denn auf den Bildern zu sehen (ich kann das Logo nicht erkennen)? Die Dame hat ja eher einen karibischen Einschlag, aber sonst wirkt die Fertigung eher europäisch.
Ricotabaco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:33   #13
Phijo
Moderator
 
Benutzerbild von Phijo
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 4.619
Renommee-Modifikator: 374722
Phijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes AnsehenPhijo genießt hohes Ansehen
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von Ricotabaco Beitrag anzeigen
Das hat dann doch ein wenig in mir den Mythos von der traditionellen Handarbeit "totalamente a mano" zerstört.
Also für mich ist alles Handarbeit, wo zur Ver- und Bearbeitung keine technische Energieumwandlung notwendig ist. Werkzeug ist doch eine wunderbare Errungenschaft. Niemand kann ohne Messer "per Hand" schnitzen.

Und mal ehrlich: Ob da nun ein Hilfsmittel verwendet wird oder nicht, tut vermutlich weder dem Aussehen noch dem Geschmack einen Abbruch.


Grüße
Philipp
__________________
SATOR
AREPO
TENET
OPERA
ROTAS


Meine Fotoseite
Phijo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 16:50   #14
bahu
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.2014
Ort: Aichtal
Beiträge: 73
Renommee-Modifikator: 4
bahu ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Tabakindustrie in Deutschland

Zitat:
Zitat von Phijo Beitrag anzeigen
Also für mich ist alles Handarbeit, wo zur Ver- und Bearbeitung keine technische Energieumwandlung notwendig ist. Werkzeug ist doch eine wunderbare Errungenschaft. Niemand kann ohne Messer "per Hand" schnitzen.

Und mal ehrlich: Ob da nun ein Hilfsmittel verwendet wird oder nicht, tut vermutlich weder dem Aussehen noch dem Geschmack einen Abbruch.


Grüße
Philipp
Absolute Zustimmung. Die Kunst der Zigarrenherstellung ist einfach toll
bahu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zigarrenangebot in Deutschland florei Allgemein 6 08.08.2011 18:35
Österreich - Deutschland Versand ExiT Geschäfte, Preise, Angebote, Erfahrungen 8 03.07.2011 20:27
Zigarrenumsatz in Deutschland Genußraucher Allgemein 8 24.04.2011 14:12


premium-cigars.ch selected-cigars.de germanus.us cigarworld.de

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:11 Uhr.





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
test