Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2013, 03:32   #22
CigarBreak
Profi
 
Benutzerbild von CigarBreak
 
Registriert seit: 05.2013
Ort: Vecchia Bavaria
Beiträge: 2.884
Renommee-Modifikator: 1502282
CigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes AnsehenCigarBreak genießt hohes Ansehen
Standard AW: Tropenschatz Brasil

So meine momentane "Brasilienreise" bei den Stumpen geht weiter.

Rauche gerade die Tropenschatz 594 Corona. - wobei es gran pantella vielleicht besser treffen würde mit 15,5mm Durchmesser und 135mm Länge.
Entspricht ziemlich genau dem "Crema" Format von L.Piedra.

Im Gegensatz zu den 824F kommen diese Zigarren halb in Zellophan eingewickelt mit einer Bauchbinde auf der sich ein stern und ein kleines Sternbild ähnlich wie auf der Flagge Brasiliens befinden, dazu das obligatorische "Flor Fina" und "Flor de Brasil". ganz nett gemacht eigentlich. Die Verarbeitung liegt auf jeden Fall ne Klasse über den dicken Fehlfarben.
Deckblatt ist auch bisschen schicker wenn auch mit Blattadern durchzogen.



Geschmack: Sehr ähnlich zu den 824 Tropenschatz, aber beim anzünden merkt man schon bloß nicht heiß werden lassen oder zu gierig werden, sie wird sonst so richtig scharf und der dünnere Durchmesser verstärkt das sogar noch. Dafür ist sie in den Aromen etwas kräftiger.
Geschmacklich weniger "erdig" aber doch recht ähnlich und die grasig-krautigen Noten mit ner holzigen Süße kommen hier stärker raus.
In der Mitte wird sie cremiger und ein Walnussaroma kommt hinzu. Schmeckt insgesamt mehr nach Brasil und etwas süßer als 824. Erdige grundnote kommt bei der 594 erst im letzten Drittel auf.

Die 594 Corona wirkt insgesamt kultivierter aber ich mag die Erdigkeit der 824 fast lieber. Aber da ist noch nix entschieden welche besser ist da die 594 geschmacklich auch durchaus ihren Reiz hat, das Format gefällt mir nur nicht so besonders auch wenn man es da auf 50min schafft und die irre weit runterqualmen kann, bleibt dann immernoch sanft und schön würzig aber ich qualm den Rest aus der 10er Schachtel auch noch. :001lol:

Aber auf jeden Fall kräftiger aber auch ausdrucksstärker als die "sanften" Woermann Keulen 504 und 800...

Die tropenschatz 126F "special Brasilien" muss ich auch noch probieren, das ist die dickste im Tropenschatz Sortiment und bissel länger als die 824.

Etwas außer Konkurrenz läuft die Handelsgold 304 die mit der Tropenschatz-Reihe geschmacklich weniger zu tun hat und mehr in die "schokoladige" Richtung geht aber ebenfalls überzeugen konnte.

Für die 594 aber Daumen nach oben, wird nicht mein Lieblingsstumpen aber mir schmeckt se.. :001thumbup1:
CigarBreak ist offline   Mit Zitat antworten