Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2014, 19:21   #14
Zigarrencut
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.2012
Ort: Duisburg
Beiträge: 92
Renommee-Modifikator: 6
Zigarrencut befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Serie D’Oro No.2 EL 2013

Punch- eine der wenigen Kubazigarren die mir wirklich gefallen und den hohen Preis rechtfertigen...tolle Zigarre!

"Wie schon an der ausgeglicheneen Rollung am Fußende erspäht, zieht glücklicherweise das Exemplar recht vernünftig, was vor allem bei einer Kubanerin nicht immer Standart ist. Bei mittelfesten Zugwiderstand offenbart die Zigarre dabei recht süße Elemente von Kakao, die im weiteren Dasein im Mundraum zu spekulativen holzig-erdigen Typus wechselt. Weitere Momente später erinnert die sehr prägnante Süße an Zucker mit Kaffee zur Morgenstund. Leder und dunkle Röstaromen erreichen das beliebte Kubaspektrum nach den ersten Zentimeter und können mit Harmonie überzeugen. Der Nachhall ist momentan mittellang, die Sensorik ist schüchtern und lässt ein sanftes vibrieren auf der gesamten Zunge spüren. Das Rauchverhalten ist eher zögerlich, aber nicht unterdurchschnittlich. Mitten im ersten Drittel bekommen die oben erwähnten Aromen den Eindruck den die Zigarre schon am Bouquet zu erahnen vermochte. Wintergemüse Schrägstrich Kohlgemüse im Abgang. Bei - für manche- gedrosselten Rauchtempo offenbart die Punch Edicion Limitada 2013 Dˋ Oro No.2 ihre schönste Seite. Mit ein wenig Geduld legt sich während des Zuges nicht nur plump Süße (nun) in Form von Honig auf die Zunge, sondern kann auf einen subtilen Level mit wahrlich blumigen Aromen erfreuen. Holz-, Leder-, Röstnoten und Kohlgemüse vereinen sich zu einem leckeren Kubasmoke. Der Zug ist dabei stets frisch, im Mundraum ist das Wesen der Zigarre eher troken, aber auch weich.
Als wäre die Punch Edicion Limitada 2013 D´ Oro No.2 nicht schon recht wandlungsfähig, kommt der erdige Anteil mit Abschluß des ersten Drittels deutlicher zur Geltung - nun wird auch der Gaumen kloßig belegt. Und das verrückte dabei ist, dass die Aromen sich in der Gewichtung immer wieder abwechseln. Denn beim nächsten genüsslichen Ausflug Richtung garcianischen Geschmacknospen Zungenhausen, war auf einmal die holzige Note wieder prominenter!"

http://zigarrencut.blogspot.de/2014/...-limitada.html
Zigarrencut ist offline   Mit Zitat antworten